Natürliche Hormon- und Stoffwechselregulation

Warum fehlt es uns an Energie?  
Warum zeigt uns der Körper diese Symptome? 

Dies sind Fragen, die ich mir in meiner Therapie stelle. Auf der Suche nach der Antwort stieß ich auf meine jetzige Behandlungsmethode,
die vieles vereint und sich auf die Suche nach der Ursache begibt. Die Wurzel aller Symptome ist in den meisten Fällen der Energiemangel auf Zellebene. 

Sie können sich Ihren Körper wie ein Fass vorstellen. Hinein kommt alles, mit was Sie im täglichen Alltag konfrontiert sind:

  • Stress ( Arbeit/Partnerschaft/Familie)
  • Freizeitstress, jederzeit erreichbar sein
  • Nährstoffmängel
  • Elektrosmog
  • psychische Symptome wie Ängste, Panik, etc.
  • Schadstoffe im Essen und in der Umwelt
  • unreifes Nervensystem, aktive frühkindliche Reflexe
  • und so weiter und so fort....


Der Eine hat ein größeres Fass -  es ist hier nicht der Körperumfang gemeint ;) - der Andere ein kleineres.
Der Körper versucht lange zu kompensieren und den sogenannten Lebensmodus aufrecht zu erhalten. Dies gelingt ihm jedoch nur begrenzt.
Manchmal kommt der ein oder andere Stressor dazu und das Fass wird zum Überlaufen gebracht - wir bemerken Symptome. Diese schleichen sich langsam ein. Häufig bemerkt der Patient eine Leistungsminderung im Alltag. Man ist einfach nicht mehr so belastbar wie vorher. Bei Frauen schleichen sich gerne Zyklusbeschwerden ein. Muskelverspannungen, Kopfschmerzen und Schlafprobleme häufen sich. Früh Morgens kommt man nicht mehr aus dem Bett und Abends kann man nicht gut Einschlafen. Teilweise liegt bereits eine tiefergreifende Symptomatik wie z.B. Bluthochdruck, Schilddrüsenunterfunktion, Diabetes mellitus Typ 2 etc. vor. 

Unser System hat in der Zwischenzeit längst versucht, alles aufrecht zu erhalten aber trotz größter Anstrengung wechselt der Körper in den
Überlebensmodus. Hier wird nicht mehr ausreichend Zellenergie in den Mitochondrien (Kraftwerke der Zellen) hergestellt und somit fällt die Leistung unseres Körpers dementsprechend geringer aus. Alltägliche Anforderungen werden anstrengender und man fühlt sich in vielen Situationen gestresster als zuvor.
Bei Energiemangel und dem Wechsel in den Überlebensmodus priorisiert der Körper Vorgänge, die in seinen Augen wichtig für das Überleben sind. Das ist unter andrem die Zentralisierung des Blutes in die lebenswichtigen Organe, was bedeutet, dass unsere Bauchorgane nicht mehr so gut durchblutet werden. Das kann wiederum zu Verdauungsstörungen führen, was weitreichende Folgen für den Magen-Darm-Trakt haben kann. Zudem werden gerne Fettreserven um den Bauchraum angelegt, um für den "Notfall" gewappnet zu sein. 

Unser Körper macht das aus einem guten Grund. Da durch verschiedenste Mechanismen weniger Energie produziert wird, muss unser System sparsamer mit den Ressourcen umgehen und sie für die wichtigeren Prozesse hernehmen. Jetzt gilt es hinzusehen und die Ursache/n herausfinden, warum 
weniger Zellenergie vorhanden ist und warum diese nicht für unseren Alltag zur Verfügung steht.


Das Ziel ist es, dem Körper wieder das zu geben, was er braucht, um auf Zellebene Energie herstellen zu können.


Und genau hier, setzt meine Behandlungsmethode an.
Die Haarmineralanalyse zeigt, wie es um Ihren inneren Zustand bestellt ist. Zudem erhalten Sie von mir einen ausführlichen Fragebogen.
In manchen Fällen benötige ich auch noch einzelne Blutwerte, um das Gesamtbild besser betrachten zu können.

Ziel ist es, einerseits das Fass zu leeren und andererseits das Fass größer zu machen, damit Sie widerstandsfähiger im Alltag werden.
Dazu bedarf es, dem Körper das zu geben, was er benötigt, um wieder ausreichend Zellenergie herstellen zu können.
In der
Stoffwechselregulation werden über einen bestimmten Zeitraum hinweg verschiedene Nahrungsergänzungsmittel
eingesetzt, um die Energieproduktion anzukurbeln. Zudem ist die Ernährung ein wichtiger Baustein in der Behandlung. 

Auf der anderen Seite werden Behandlungsblockaden wie Arzneikrankheiten, die durch Einnahme von Medikamenten wie z.B. Cortison, Anti-Baby-Pille, Schilddrüsen-/künstlichen Hormonen, Antihistaminika und vielem mehr entstehen können, entfernt. Des Weiteren geht es um die Regulation des Nervensystems sowie der Bearbeitung von psychischen Themen.

Die Behandlung ist in Stufen aufgebaut. Sie gehen Schritt für Schritt in dem Tempo, welches für Ihren Körper gut verträglich ist, durch die Therapie.
Es werden verschiedenste Aspekte mit aufgegriffen wie z.B. Schlaf, Lifestyle, Arbeit mit Glaubenssätzen, mentales Training und vieles mehr.
Sie werden von mir begleitet und bekommen Pläne und Informationen, damit Sie sich gut zurechtfinden.


Es ist eine Therapie, in dessen Vordergrund die Arbeit und die Entwicklung des Patienten steht.
Ziel ist es, wieder zu ganzheitlicher Gesundheit zu kommen und mit viel Energie das eigene Leben gestalten zu können. 

Hierfür sind Selbstverantwortung und Eigenständigkeit wichtige Bausteine.
Ich bin Ihr Wegweiser und Begleiter und führe Sie Schritt für Schritt durch die Behandlung.